Archiv

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen 2020

 

«Stopp Gewalt gegen Frauen» steht auf den knallgelben Velosattelüberzügen, die ergänzt durch Anhänger am 25. November 2020 an geparkten Velos in Liestal, Muttenz und Basel-Stadt angebracht werden. Auf den Anhängern sind die Telefonnummern der wichtigsten Beratungsstellen und Institutionen aufgeführt, bei denen gewaltbetroffene Frauen Hilfe finden.

Das Frauenhaus und die Opferhilfe beider Basel, die Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt Basel-Landschaft, die Fachstelle Häusliche Gewalt Basel-Stadt sowie die multikulturelle Suchtberatung Musub führen die Sensibilisierungsaktion gemeinsam durch.

Die Aktion macht auf das in unserer Gesellschaft weitverbreitete Problem der Gewalt gegen Frauen aufmerksam. Häusliche Gewalt geschieht oft im Verborgenen. Umso wichtiger ist es, besonders jetzt ein klares und sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Nicht nur Covid-19 gefährdet die Gesundheit von Frauen, auch häusliche Gewalt bedroht die psychische und physische Unversehrtheit von Frauen und Kindern. Das Frauenhaus und die Beratungsstellen mit ihren Angeboten für Betroffene sind auch jetzt erreichbar.

Die Aktion wird durch Beiträge der Swisslos-Fonds Kantone Basel-Landschaft sowie Basel-Stadt möglich gemacht.

                

 

Das Team RAJAPACK Schweiz sammelt für das Frauenhaus beider Basel

Wir danken allen Mitarbeitenden des Teams RAJAPACK Schweiz, die uns anlässlich ihrer Mitmach-Aktion zum Weltfrauentag mit Sachspenden unterstützt haben. Sie haben eine Sammlung von Kosmetik- und Hygieneartikel zusammengestellt, die wir entgegennehmen durften – und an unsere Klientinnen weitergeben können.

In guter Erinnerung bleibt auch die kreative Zuwendung, die uns vor zwei Jahren überlassen wurde. Mitarbeitende haben während einer bestimmten Zeit mit Schrittzählern die Anzahl ihrer Schritte gemessen und so die Höhe ihrer Spende mit jedem Schritt sportlich erhöht.

Herzlichen Dank für die wertvolle Unterstützung.

 

Wir danken dem Lions Club Basel Kunsthalle für seine Unterstützung

Wir freuen uns über die grosszügige Spende, mit der uns der Lions Club Basel Kunsthalle bedacht hat. Anlässlich eines Bingo-Abends kam der Betrag zusammen.

Bei einem Lunch mit den Mitgliedern des Lions Clubs durften unsere Vertreterinnen einen Scheck über CHF 11’542 entgegennehmen. Wir sind sehr dankbar für die wertvolle Unterstützung, die gewaltbetroffenen Frauen und deren Kindern im Frauenhaus beider Basel zugutekommt.

 

Bake Off 2018

Am Sonntag 15. April 2018 findet in der Markthalle Basel ein Bake Off zu unseren Gunsten statt. Organisiert wird der Anlass durch the International Women’s Institut Basel.

 

 

 

 

Leitungswechsel im Frauenhaus beider Basel

Das Frauenhaus beider Basel hat eine neue Leitung. Am 1. Juni übernahm Bettina Bühler, zuletzt als selbstständige Beraterin tätig, die Geschäftsführung. Mit Frau Bühler konnte eine engagierte und erfahrene Führungsperson gewonnen werden, die seit rund 20 Jahren in der internationalen Zusammenarbeit sowie im Bildungs- und im Migrationsbereich tätig ist. Sie folgt auf Birgit Sachweh, welche noch bis zum 30. Juni laufende Projekte abschliesst und für eine reibungslose Stabsübergabe sorgt.  Weiterlesen

 

Dreikönigsklopfen des Rotary Clubs Basel-St. Jakob zugunsten des Frauenhauses beider Basel

 

25. November 2017 – Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

HÄUSLICHE GEWALT KOMMT BEI UNS NICHT IN DIE TÜTE!

In Papiertüten mit diesem Aufdruck haben wir am Samstag an zentralen Orten in der Stadt Basel, Riehen und Liestal Backwaren verteilt.  Weiterlesen

 

Bake OFF

Das International Women’s Institute Basel (IWI Basel) hat am 1. April in der Markthalle ein Bake Off (eine Art Kuchenbackwettbewerb) zu Gunsten des Frauenhauses beider Basel veranstaltet. Als Co-Präsidentin des Stiftungs­rats Frauenhaus durfte ich Teil der Jury sein, die die 18 eingereich­ten süssen Kunstwerke nach Aussehen, Konsistenz und Geschmack beur­teil­ten. Eine auf verschiedenen Ebenen nicht ganz einfache Aufgabe…
Der Anlass war rundum gelungen und brachte 1’000 Franken für das Frauenhaus. Der symbolische Scheck wurde am 15. Mai in der Markthalle von den zu Recht stolzen Vertreterinnen von IWI Basel überreicht.

Heidi Mück, Co-Präsidentin Stiftungsrat

Bake Off

 

Leitungswechsel im Frauenhaus beider Basel

Das Frauenhaus beider Basel hat eine neue Leitung. Am 2. Januar 2017 übernahm Birgit Sachweh, vormals Geschäftsführerin der Wegwarte Basel, die Geschäftsleitung. Mit Frau Sachweh konnte eine erfahrene Führungspersönlichkeit gewonnen werden, die über ein fundiertes Fachwissen zum Thema häusliche Gewalt verfügt. Sie hat Rosmarie Hubschmid abgelöst, die ab Februar bei der FIZ, Fachstelle Frauenhandel und Frauenmigration, in Zürich das Opferschutzprogramm Makasi für Betroffene von Frauenhandel leitet.  Weiterlesen

 

Häusliche Gewalt kommt bei uns nicht in die Tüte!

Am Donnerstag, 1. Dezember fand unsere Aktion im Rahmen der 16 Tage gegen Gewalt an Frauen und dem 35-jährigen Bestehen des Frauenhauses beider Basel statt.  Weiterlesen